1883-1931

Khalil Gibran (Arabischer Dichter)

Eure Kinder

'Eure Kinder sind nicht eure Kinder. Sie sind die Söhne und Töchter der Sehnsucht des Lebens nach sich selbst. Sie kommen durch euch, aber nicht von euch. Und obwohl sie mit euch sind, gehören sie euch doch nicht. Ihr dürft ihnen eure Liebe geben, aber nicht eure Gedanken, denn sie haben ihre eigenen Gedanken. Ihr dürft ihren Körpern ein Haus geben, aber nicht ihren Seelen, denn ihre Seelen wohnen im Haus von Morgen, das ihr nicht besuchen könnt, nicht einmal in euren Träumen. Ihr dürft euch bemühen, wie sie zu sein, aber versucht nicht, sie euch ähnlich zu machen. Denn das Leben läuft nicht rückwärts, noch verweilt es im Gestern. Ihr seid die Bogen, von denen eure Kinder als lebende Pfeile ausgeschickt werden. Der Schütze sieht das Ziel auf dem Pfad der Unendlichkeit, und er spannt euch mit seiner Macht, damit seine Pfeile schnell und weit fliegen. Lasst eure Bogen von der Hand des Schützen auf Freude gerichtet sein; denn so wie er den Pfeil liebt, der fliegt, so liebt er auch den Bogen, der fest ist.'


Kinder der Neuen Zeit

Wie erkenne ich ein Kind der Neuen Zeit?

In der Regel handelt es sich um Kinder, die nach 1984 geboren sind. Doch nicht jedes Kind mit Auffälligkeiten ist ein Kind der Neuen Zeit - so wie es auch Kinder und junge Erwachsene der Neuen Zeit gibt, die vor 1984 geboren wurden. 

 

Ihr Lichtkörper trägt diese Informationen in sich: Einige Aspekte sind bereits miteinander verbunden und Kanäle geöffnet.

 

Welche Kinder der Neuen Zeit gibt es?

Indigokinder sind meist schon etwas älter und tragen ein großes Wissen in sich. Nicht selten sind sie ernsthaft und verschwiegen. Viele Indigokinder leiden unter Ausgrenzung und können sich nur schwer in eine Gruppe integrieren. Wenn diese Kinder oder Jugendlichen nicht ernst genommen werden, können sie aggressiv werden - auch Drogen- oder Alkoholmissbrauch sind möglich. Sie können zwar spüren, was in ihnen ist, aber es nicht benennen. Das macht sie oft zu Außenseitern.

 

In der Schule und bei Lehrern können sie sich nur schwer unterordnen, meist werden sie nicht richtig gefordert oder ihre Fähigkeiten falsch eingeschätzt. Sie fühlen sich gelangweilt, arbeiten nicht mit oder haben schlechte Noten, obwohl sie hochintelligent sind. Diese Kinder brauchen besonders viel Verständnis und Mitgefühl. Sie lassen sich auch von den Eltern nur selten etwas sagen. Häufig nehmen Eltern das Verhalten persönlich, wenn gleich ihr Verhalten mit ihnen unmittelbar gar nichts zu tun hat.

Kristallkinder sind junge Kinder und auch Neugeborene. Diese Kinder sind sehr verspielt und haben Schwierigkeiten, sich zu konzentrieren. Viele Neugeborene schreien häufig und "kosten" viel Energie und Kraft. Sie sind hochsensibel und besitzen eine große emotionale Intelligenz. Sie brauchen ganz besonders viel Verständnis und Nestwärme.


Meist zeigen sie den Eltern und ihrem Umfeld ihre Spiritualität und gehen wie selbstverständlich mit Energien und Engeln um. Oftmals können diese Kinder die Aura sehen und tragen ihre vielfältigen Fähigkeiten nach außen. Manchmal sind sie hyperaktiv und können bei falscher Förderung auch aggressiv werden.

 

Wie wirken die Kinder der Neuen Zeit?

Kinder der neuen Zeit wirken sehr unterschiedlich, doch sie alle haben etwas gemeinsam: Bei ihrer Geburt waren schon viele ihrer Aspekte aktiv. Ihre Zellen besitzen bereits ein anderes Zellgedächnis. Es ist für sie sehr leicht, eingebettete Muster zu öffnen. Diese Kinder haben inkarniert, um beim Aufstieg mit zu wirken und ihr Wissen sowie ihre Weisheit zu den Menschen zu tragen. Es sind alte Seele. Sie haben in jeder wichtigen Zeitepoche und auf vielen verschiedenen Planeten inkarniert. Ihr Wissen ist enorm und ihre tiefe Liebe einzigartig.

 

Manche Kinder haben keine tiefe Bindung zu ihren irdischen Eltern, doch nicht weil sie sie nicht lieben würden, sondern weil sie schon das Gefühl und die Energie vom Ganzen in sich tragen. Für die Eltern ist das wichtig zu wissen. Es hat auch einen tiefen Sinn, warum ein Kind der neuen Zeit sich genau diese Eltern ausgesucht hat.



Kurs: Wurzel & Flügel

Schritte für Kinder

Sind die Kinder klein, gib ihnen Wurzeln - sind sie groß, gib ihnen Flügel: Kinder und Jugendlichen der Neuen Zeit haben es in der Dualität oft viel schwerer, als wir das als Erwachsene wahrnehmen oder uns vorstellen können. Es sind die Kinder der Weisheit und der Stärke. Nicht selten werden sie missverstanden.

 

Obwohl sie schon ein neues Zellgedächnis und aktive Aspekte besitzen, sind sie dennoch Kinder und können ihre Fähigkeiten nur schwer zum Ausdruck bringen. Sie nehmen die hohen, lichten - ebenso wie die kollektiven - Energien viel intensiver wahr. Das kann emotionalen Stress erzeugen, der sich dann als Aggressivität oder Hyperaktivität zeigt.

 

Die Kinderschritte 'Thija'A'Nada' wurden durch Sabine Sangitar Wenig gechannelt und von der geistigen Welt kompakt gehalten. Dennoch tragen sie ein hohes energetisches Grundmuster, das sich mit dem neunten Schritt vollendet.  

 

Jeder Schritt, der neun Schritte, trägt ein eigenes Energie-Muster. Als Wegbereiter der Kinder der Neuen Zeit (Shija'A'Shoon) gehört es auch zu meinen Aufgaben, den jeweils richtigen Schritt pro Termin auszuwählen...

  • für mehr Ruhe und Gelassenheit
  • um Wissen und innere Weisheit zu fördern
  • um das Kind den Frieden spüren zu lassen
  • für die Freude am Leben
  • um die tiefe Liebe zu sich selbst zu spüren,
  • Konzentration, Denkvermögen und Ausdrucksvermögen zu fördern
  • für Kraft und innere Stärke, Trost und Zuversicht
  • ...