Aspekte

Schöpfungswerk

Bewusstsein als Währung des Lebens

Die Aspekte bilden die MerKaBa und somit auch die Seele des Menschen. Jedes Licht wurde einst im Universum erschaffen und trägt 21 Aspekte. Geht es in die Dualität, dann wird das Licht mit 18 Aspekten auf die Erde geschickt. Drei Aspekte bleiben im Universum zurück und garantieren, dass die Anbindung an Allem-was-ist bestehen bleibt, selbst wenn die Seele vergisst, wer sie ist und einen Schleier der Dualität trägt. Zusätzlich versorgen die verbliebenen drei Aspekte diese 18 mit Energien aus der Wirklichkeit.

  • Körperlicher Aspekt
  • Weiblicher Aspekt
  • Männlicher Aspekt
  • Seelenaspekt
  • Ursprungsaspekt
  • Christusaspekt
  • Gewahrseinsaspekt
  • Engelsaspekt
  • Sewajaaspekt
  • Weisheitsaspekt
  • Erleuchtungsaspekt
  • Höheres-Selbst Aspekt
  • Fähigkeitsaspekt
  • Erwachungsaspekt
  • Allmachtaspekt
  • Erneuerungsaspekt
  • Wirkungsaspekt
  • Verbindungsaspekt

Erkenne

Die Energie der Aspekte zirkuliert - je nach Bewusstseinszustand - im spirituellen Rad. Alles ist miteinander verbunden, und je kräftiger die Energie in den Aspekten, desto intensiver die Bewegung. Sind alle 18 Aspekte verbunden, so hat der Mensch vollständigen Zugriff auf sein göttliches Wissen. Jeder Aspekt trägt einen eigenen Ton in sich. Sind alle 18 miteinander vereint, verbinden sich auch die Töne und der vollkommene Ton erklingt.

 


Merkaba

Sternförmige Tetraeder (Energiefelder um uns herum)

mer = rotierendes Lichtfeld

ka   = Geist

ba   = Wirklichkeit

 

Viele Menschen haben zunächst einen klareren Bezug zu den Aspekten als zur Merkaba, wobei die Aspekte die Merkaba sind. Zwischen den einzelnen Aspekten ist eine Art Netz gespannt. Das ist schon die Merkaba. Sie verändert ihre Form und vergrößert sich, je höher die Absicht besteht, das Feld der Merkaba zu aktivieren.  

 

Bildquellen: Kryonschule
Bildquellen: Kryonschule

Die Blume des Lebens

von Drunvalo Melchizedek

Eins: Das uralte Geheimnis des Schöpfungsmusters

Es gab einmal eine Zeit, da kannte alles Leben im Universum die Blume des Lebens als das Muster nach dem sich die Schöpfung vollzog. Sie ist das geometrische Muster, das uns in das physische Dasein hineinführt und wieder aus diesem heraus. Von einem sehr hohen Bewusstseinszustand stürzten wir dann in die Dunkelheit und vergaßen, wer wir sind. ...

 

Heilige Geometrie ist die Form, die unserer Existenz zugrunde liegt und auf eine göttliche Ordnung in der Wirklichkeit verweist. ...

 

Aus einem völlig neuen, visionären Blickwinkel und mit profunder Sachkenntnis erzählt Drunvalo hier von reichen Fügungen, Wundern und verblüffenden Geschichten zu Mysterien unseres Daseins rund um das uralte Geheimnis der Blume des Lebens. Er erkundet den Entwicklungsweg der Menschheit von uralten Zivilisationen bis zur Gegenwart und zeichnet ein klares Bild vom des derzeitigen Bewusstseinszustandes unserer Welt sowie dessen, was für einen sanften und einfachen Übergang in das 21. Jahrhundert benötigt wird.

 

Band 1

ISBN 978-3-929512-57-1

 

Band 2

ISBN 978-3-929512-63-2

MerKaBa-Übersicht
MerKaBa-Übersicht