Bringt Licht

A f f i r m i e r e n

  • Ich habe laufend gute Ideen, die helfen, dass es mir gut geht.
  • Ich liebe mich so wie ich bin.
  • Ich entscheide mich für das Leben.
  • Ich habe diese Situation erschaffen. Ich kann diese Situation lösen. Ich vertraue.
  • Ich lasse mein Herz heute aus purer Lebensfreude singen.
  • Das Leben ist eine Chance, ich nutze sie täglich und lebe froh.
  • Das Leben ist kostbar, ich gehe sorgfältig damit um.
  • Ich erlaube mir, die unendliche Tiefe der Energien zu spüren.
  • Ich genieße den Tag.
  • Mit Leichtigkeit und Freude genieße ich das Leben.
  • Ich übernehme Verantwortung für mein Leben.
  • Ich habe das Recht und die Möglichkeiten, alles, was ich möchte, zu verändern.
  • Ich bin bereit für positive Veränderungen in meinem Leben.
  • Mein inneres Kind und ich sind im völligen Frieden.
  • Alle Anteile einer Seele befinden sich vereint und verbunden in Harmonie und Frieden.
  • Ich lächle und die Welt verändert sich.
  • Täglich nehmen die positiven und liebevollen Informationen in meinem Unterbewusstsein zu.
  • Ich öffne mich für Wohlbefinden und Gesundheit.
  • Ich liebe mein Leben und freue mich über die positiven Veränderungen.
  • Es ist alle immer genügend vorhanden.
  • Ich nehme Zeichen und Hinweise klar, deutlich und einfach wahr.
  • Ich verbinde mich mit der Kraft und der Energie der Natur.
  • Ich vertraue mich dem Fluss des Lebens an.
  • Ich lasse los und vertraue. 
  • Ich heiße die Veränderungen willkommen.
  • Das Leben ist schön, ich erlaube mir die Fülle anzunehmen.
  • Mein Körper ist der Tempel meiner Seele, ich fühle mich darin wohl.
  • Kraftvoll und mit Freude nutze ich jeden Augenblick.
  • Ich gestatte mir, ...
  • Ich erlaube, ...
  • "..."

nach Louise L. Hay zur: 'Selbstheilung'  

 

Jeder Gedanke ist Energie

Alles positive Denken, alle Affirmationen, die wir anwenden, verpuffen, wenn wir tief in uns drin eine andere Überzeugung nähren. Unsere Zweifel am Gelingen tendieren dazu, sich stark zu verwurzeln. Das kann und darf sich ändern. Als erstes mache ich mir deshalb bewusst, welche Störenfriede am Werk sind. Dann hole ich sie ans Licht. Damit habe ich den wichtigsten ersten Schritt getan: Zulassen - ohne zu bewerten!

 

Fahrplan für Affirmationen

'Schreibe dunkle Gefühle und Gedanken auf einen Zettel. So ist es leichter, sie zu durchschauen und eine Affirmation zu formulieren, die dich auf Dauer deinen Zielen näher bringt. Affirmationen funktionieren wie die Routen im Navigationsgerät: Wer sich auf dem Weg nach Berlin befindet, aber nach München will, für den bringt es nichts, dem Navi zu sagen "bitte NICHT nach Berlin". Es weiß dann nicht, wohin es uns führen soll. Wenn wir aber konkret sind ["bitte fahre nach München"], dann antwortet das Navi sofort mit "Route wird berechnet". Formuliere zielgerichtete, positive Affirmationen, schmeiße den Zettel mit den dunklen Gedanken weg. Lese die Affirmationen ab und an - alle paar Tage - und wenn es innerlich geworden ist, verbrenne sie in einem kleinen Ritual. So aktivierst du dein ganz persönliches Navi (manche nennen es das Höhere Selbst), die Route wird berechnet. Du musst nur noch auf deine innere Stimme hören, ihr vertrauen - und sie wird dich sicher und effektiv deinem Ziel entgegen bringen.'

Quelle: Sebastian Lützig